Erfahrungen Fernuni Hagen Teilzeit Fernstudium

Das waren meine Gedanken 2010

Ich hatte mich im Oktober 2010 nun definitiv dazu entschieden ein Teilzeit-Fernstudium an der FernUniversität Hagen zu starten.

Dies ist eine Einleitung meiner Gründe, die mich dazu bewegten, ein Teilzeitstudium zu beginnen.

Ich möchte chronologisch über die Schwierigkeiten, Herausforderungen und Höhepunkte des Studiums an der FernUniversität Hagen berichten.

Aktueller Status – meine berufliche und schulische Laufbahn im Schnellverfahren – Stand Juli 2011

Abitur, allgemeine Hochschulreife
12 Monate Grundwehrdienst
3 Jahre Ausbildung als Fachinformatiker – Systemintegration – keine Übernahme trotz schulischer Bestleistung und hohem Prüfungsergebnis; so was nennt man auch „Ausbildungsbetrieb“, der mehr ausbildet, als übernommen wird. Schade. / Update 2011: Sowas nennt man Lehrlingszüchterei (alter Begriff, den ich im Modul 1C aufgeschnappt habe).
Ca 4 Monate Jobssuche.
2 Jahre sehr anspruchsvolle IT-Tätigkeit in mittelständischem Unternehmen.
2,5 Jahre bis aktuell IT-Tätigkeit in Konzern.
Nun ja, viel IT gesehen, viel Berufserfahrung in nun 7 beruflichen IT-Jahren..

Weiterbildung in etwas komplett Anderem als IT

Ich habe mir viele Gedanken gemacht:

Mache ich Server-Kurse oder Microsoft
Meine aktuelle IT-Tätigkeit ist jedoch nur mit kurzen Server-Admin-Arbeit verbunden. Auch wird viel mehr praktisches Wissen benötigt, als theoretisches Hintergrundwissen.

Studiere ich Wirtschaftswissenschaften
Studiere ich Wirtschaftsinformatik
Mag ich nun mit manchen auf den Schlips treten, ich tue es gerne: ein Bachelor von diesem Studiengang vereint in für mich alles, was mir nicht liegt: Programmiertätigkeit, Anwendungsentwicklung und Rechnungswesen.

Weiterbildung aufbauend auf Systemadministrator – z.B. geprüfter Techniker, IT-Betriebswirt
Das entspricht nicht meinen Tendenzen. Und ich wüsste selbst in 5 Jahren nicht, wo ich dadurch arbeiten würde oder OB ich überhaupt in dem Berufsfeld arbeiten wollte (nein, ich will nicht als Betriebswirt arbeiten)

Nun ja, heute 2017, ist das alles anderes.

Das Fernstudium beendete ich nach 7 Semestern, um mich wieder meinen Webseiten voll zu widmen. Allen in einem eine klasse Erfahrung.

Und, ich pflege weiterhin meine Webseite http://www.ba-bildungswissenschaft.de/ und biete dort Zusammenfassungen & Skripte an!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Erfahrungen Fernuni Hagen Teilzeit Fernstudium

Wie schwer oder schwierig ist die WordPress Bedienung und Benutzung

Hallo, ich heiße Alexander!

Ich betreibe diese Seite und biete einen online WordPress Kurs an: http://www.wpvideokurs.de/.

In diesem Artikel werde ich versuchen zu erklären, ob WordPress schwierig ist zu bedienen.

Ob WordPress schwierig ist zu installieren.

Und ob auch Updates schwierig sind bei WordPress einzugliedern.

Ich werde ein paar Punkte ansprechen, um einem Anfänger die Unsicherheit zu nehmen und zu erklären, dass WordPress einfach zu beherrschen ist.

Zuerst mal etwas Geschichte.

Ich habe angefangen Webseiten zu erstellen mit Notepad.

Man kann sich das so richtig vorstellen, dass man HTML-Codes in einem Texteditor zusammenschreibt, diese danach auf einen Server hochlädt, und danach die ersten Internetseiten hat.

  • Umständlich, sehr zeitintensiv, lernaufwändig, und nicht skalierbar.
  • Ab zehn Seiten macht das Ganze kein Spaß mehr, und wird sehr mühsam.

Dann bin ich ca. 2006/2007 zu einem Content Management System, welches sich Joomla nennt.

Ich finde jedoch die Verwaltung, die Installation, die Konfiguration von Joomla im Vergleich zu WordPress zu umständlich, zu schwierig, und damit einen großen Lernaufwand verbunden.

Dies bedeutet nicht, dass nur Profis Joomla einsetzen und WordPress sich eher für private Webseiten und kleinere Auftritte eignet.

Dem ist mitnichten so.

Es gibt wirklich riesige internationale Seiten, die WordPress erfolgreich nutzen.

Ob 100 Besucher am Tag, oder 10.000 Besucher am Tag, für alle erdenklichen Einsätze kann man WordPress benutzen.

Natürlich muss man entsprechende Serverleistung haben.

  • Beispiel: die New York Times.

Aber WordPress kann sich genauso für den kleinen, wie für den großen Einsatz nutzen lassen.

Was einem Anfang wahrscheinlich etwas erschlagen kann, ist etwa die Oberfläche, da man sehr viele  Punkte  hat, die man lernen möchte.

Die Entwickler von WordPress blasen aber nicht unnötige Funktion auf, sondern entwickeln das Produkt in kleinen Schritten weiter, so dass es effektiv zu benutzen ist, und sich auch für Anfängern und Einsteiger eignet.

Ihr kennt das vielleicht von Microsoft Office: 1995 hatte man nur wenig Funktion, im Jahre 2012 gibt es mehr Knöpfchen, Menüs, als man möchte.

Und die Übersichtlichkeit leidet hierbei extrem.

Hierbei bietet WordPress nach der Installation alles was man braucht, um eine erfolgreiche Website zu betreiben.

Weitergehende Optionen werden hierbei durch freie oder kostenpflichtige Erweiterungen hinzugefügt.

Hierbei wächst der Funktionsumfang der eigenen Webseite, und die Funktionalitäten nehmen zu.

Ich finde das sehr gut, da sich der Funktionsumfang auf das Wesentliche beschränkt, man aber frei ist, eine Webseite so zu erweitern, wie man das benötigt oder möchte.

  • Ich finde, WordPress ist einfach zu lernen, sehr gut zu lernen, lässt sich hervorragend auch für größere Einsatzzwecke erweitern.

Was die Installation angeht, so empfehle ich die automatische Installation über Webhoster, das vereinfacht den ganzen Prozess extrem.

Die manuelle Installation mittels FTP-Software, und das Erstellen von Datenbanken, kann bei Anfängern hierbei etwas schwierig sein.

Zudem kommt, dass diese manuelle Installation bei jedem Webhoster etwas unterschiedlich sein kann.

Webhoster helfen hierbei aber gerne weiter, zudem muss dieser Prozess nur einmal bei der Installation gemacht werden.

Nochmal erklärt, empfehle ich hierbei dringend, die automatische Installation.

Wie schwer ist das Installieren von Updates?

Auch sind heutzutage Updates zu installieren sehr einfach geworden, früher war das schwieriger.

Ein Klick, Updates auswählen, kurz warten fertig.

Ich empfehle Updates etwa alle ein bis zwei Wochen durchzuführen.

Das schützt eueren Blog vor Hackern und vor Infiltration.

Also einmal wöchentlich reinschauen, ob es Updates gibt, und dann aktualisieren.

Fazit

WordPress bietet einen kompakten Grundumfang, ist sehr einfach und sehr schnell zu lernen, die Gefahr besteht aber, dass einen die Optionen und die Möglichkeiten am Anfang überfordern können, deswegen solltet ihr strukturiert das anhand von einem WordPress Kurs euch eignen aneignen.

willst du noch mehr lernen? Dann lese folgenden Artikel: Vorteile von WordPress.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wie schwer oder schwierig ist die WordPress Bedienung und Benutzung

Gesundes Fleisch

Doch wo kann man Trockenfleisch kaufen?

Platzhaltertext
Beef Jerky ist ein Trockenfleisch der amerikanischen Küche aus mariniertem oder gesalzenem, in dünne Scheiben oder Streifen geschnittenem Rindfleisch (englisch: beef). Es wird üblicherweise ohne weitere Zubereitung als Imbiss gegessen und dient auch als Proviant. Wird anderes Fleisch als Rind verwendet, ist die Bezeichnung dafür Jerky.

Geschichte und Etymologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Die nordamerikanischen Indianer stellten aus getrocknetem Büffelfleisch und Fett das Pemmikan her. Die frühen europäischen Siedler in den USA übernahmen diese Technik der Herstellung von Trockenfleisch und führten dafür den Begriff Jerky ein. Der Begriff wird meist von Ch’arki (Quechua für getrocknetes, gesalzenes Fleisch – hispanisierte Schreibweisen charque, charqui, charquí) abgeleitet, es wird aber auch eine Vermischung mit Französisch charcuter „zerhacken“, „metzeln“ vermutet.[1]

Herstellung und Vertrieb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]
Zur Herstellung von Beef Jerky wird Rindfleisch von Fett und Sehnen befreit, in wenige Millimeter dünne Scheiben oder Streifen geschnitten, etwa einen Tag in einer Marinade aus verschiedenen Würzsaucen, Gewürzen und/oder in Salz eingelegt und schließlich auf Rosten ausgebreitet bei ca. 50 °C getrocknet. Es gibt eine spezielle fertige Gewürzmischung für die Marinade, die als Jerk Spice oder Jerking Spice bekannt ist. Je nach Marinade und verwendetem Fleischstück enthält Beef Jerky ungefähr 50 % Eiweiß, 2 bis 7 % Fett und 2 bis 25 % Kohlenhydrate. Beef Nuggets und Bites aus getrocknetem Rindfleisch heißen aufgrund ihrer anderen Form nicht Beef Jerky, sind jedoch in Ursprung und Herstellung identisch.

Beef Jerky wird heute vorwiegend industriell hergestellt. Die wichtigsten Produktionsländer sind Brasilien, Uruguay, Argentinien und die USA, in denen es etwa 20 unterschiedlich gewürzte Varianten gibt, die in nahezu jedem Supermarkt und an den meisten Tankstellen erhältlich sind. Weltmarktführer ist das Familienunternehmen Jack Link’s aus den USA. In Europa ist Beef Jerky ebenfalls in diversen Supermärkten, Tankstellen, Asiashops und Trekking-Geschäften erhältlich.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Gesundes Fleisch

Was ist ein Trainingsplan

Ein Trainingsplan ist eine Möglichkeit, effektiv und sicher zu trainieren. Damit maximierst du deine Erfolge durch kontinuierliches Training.

Du vergisst keine Einheite, und bist immer maximal im Programm. Geeignete Software kann dich auch daran erinnern, wenn du eine Einheit vergessen hast. Online gestützte Software ermöglicht dir dich mit anderne zu vernetzen, damit du auch hier wieder einmal zusätzliche Motivation bekommst.

Es gibt unterschiedliche Trainingspläne für ein Kraftwachstum und Muskelzuwachs. die einfachsten Pläne sind auf 3 Tage in der Woche aufgeteilt. Es eignet sich Montag, Mittwoch und Freitag. Am Wochenende hast du 2 Tage frei, die du zur Erholung nutzen solltest.

Andere Möglichkeiten sind es, an 5 Tagen die Woche zu trainieren. Du musst aber aufpassen, dass du hier schnell in den Bereich des Übertrainings kommst. Zusätzlich musst du auch viel Nahrung zu dir nehmen.

Tägliche Kalorien von 4000 täglich sind schon notwendig, um ein Wachstum zu erzielen, aber auch deinem Körper genügen Mikro und Makronährstoffe zu versorgen, dass dieser wachsen, aber auch sich regenerieren kann.

Probiere doch mal aus, was für dich wichtig ist.

Ob du nun an 3 oder 5 Tagen wöchentlich übst, bleibt dir überlassen. Jedoch sollte die Trainingszeit so kurz wie möglich sein. Es bringt wenig, wenn du die meiste Zeit in der Dusche oder Umkleide verbringst. Du willst an den Geräten sein und nicht mit dem Handtuch spielen wollen.

Sehe also zu, dass das Studio nicht überfüllst ist, deine Trainingspausen nicht mit dem Handy rum spielen verbringst. Möglich ist es auch die Pausen damit zu verbringen, dass die nächste Trainingseinheit vorbereitet wird. Lege in den Pausen schon mal die Gewichte für die Nächste Wiederholung passend zur Seite. Und somit wird dein Training schneller, effektiver und knackiger. Hier gibt es weitere Infos zum Trainingsplan: http://5x5training.de/

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Was ist ein Trainingsplan

Mehr aus deinem Geld machen | mit diesem tollen Tipp

Ich gebe zu, einmal im Jahr Versicherungen zu überprüfen und zu vergleichen, ist eine etwas zeitaufwändige Arbeit!

Wenn du zur Abwechslung mal etwas einfaches probieren möchtest, versuche es doch mal mit der #1 Seite für seriöse Gewinnspiele: seriöse Gewinnspiele. Hier findest du etwas zum Teilnehmen für Reisen, Mobilfunk und natürlich auch Geld. Gehe jetzt zu der Seite und entdecke den Glück sofort.

Gehört der Vergleich der Pkw-Versicherung und der Hausratversicherung noch zu einem einfach durchzuführenden Prozess, ist der Vergleich von Rechtsschutz oder Berufsunfähigkeit, schon ein etwas schwierigeres Unterfangen.

Das soll dich doch nicht abschrecken!

Denn du kannst hierbei mit einem einfachen Vergleich mühelos mehrere 100 €, das meine ich wirklich ernst, mehrere 100 € im Jahr sparen!

Ganz einfach: viele der Seiten, die du im Internet findest, basieren auf der gleichen Datenbank, heißen aber nur anders, bringen dich also nicht weiter.

Auch ist es so, dass manche Anbieter nicht mit allen Versicherungen kooperieren. Also beispielsweise der Anbieter A aber nur einen Pool von zehn Versicherungen hat, wobei du bei Anbieter B 20 andere haben kannst.

Das macht leider die Arbeit etwas mühsam, aber wie gesagt, Einsparpotenzial kann hierbei enorm sein!

Und denke daran ein besseres Giro zu beantragen, wenn du das nächste mal bei deiner Bank bist.

Was mich nach meinen Recherchen doch verwundert ist, dass viele Leute nicht wissen, dass es kostenlose Girokonten gibt! Was ist in der Grundversion kostenlos?

Buchungen mit EC Karte, Lastschrift, Überweisung, keine monatlichen Gebühren, bei einem richtigen kostenlosem Girokonto entfällt auch ein Mindest-Gehaltseingang, ist doch schon erstaunlich!

Nach öffentlichen Umfragen bezahlen viele Mitbürger zwischen 10-20 € im Monat im Durchschnitt für ein für ein Girokonto, welches Sie kostenlos haben könnten!

Das kannst du dir echt sparen.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Mehr aus deinem Geld machen | mit diesem tollen Tipp